Home Über uns Wirtschaft und Handel Kontakt Konsularservice Bildung Links
 
Home > Der Botschafter  > Aktuelles
Botschafter Shi Mingde besuchte Sachsen
2014/04/30

Am 16. und 17. April besuchte Botschafter Shi Mingde die sächsische Landeshauptstadt Dresden und die Wirtschaftsmetropole Leipzig, wobei er mit dem Ministerpräsidenten Stanislaw Tilich und dem Oberbürgermeister Burkhard Jung zusammentraf.

Der Ministerpräsident hieß Botschafter Shi herzlich Willkommen im Bundesland Sachsen. Er würdigte die großen Fortschritte und wirtschaftlichen Leistungen, die China erzielt hat, und hoffte auf eine weitere Vertiefung des Austauschs und den Ausbau der Zusammenarbeit zwischen Sachsen und China in allen Bereichen. Insbesondere wünschte er sich eine Intensivierung der Partnerschaft zwischen dem Freistaat und der chinesischen Provinz Hubei. Botschafter Shi Mingde informierte den Landesregierungschef über den Staatsbesuch von Xi Jinping in Deutschland, der vor Kurzem stattgefunden hat, über die bilateralen Beziehungen und nicht zuletzt über Chinas Entwicklung. Er brachte noch seine Hoffnung zum Ausdruck, dass der Freistaat Sachsen die substanzielle Zusammenarbeit mit China vertiefe, indem er seine Stärken in den Bereichen wie Umweltschutz, Automobil, Forschung und Entwicklung, Kultur und Bildung voll zur Geltung bringe. In Begleitung von Frau Babara Meyer, Abteilungsleiterin des sächsischen Staatsministeriums für Wirtschaft, besichtigte Botschafter Shi noch DAS., eine Umwelttechnikfirma.

   
Im Gespräch mit dem Leipziger Oberbürgermeister Burkhard Jung blickte Botschafter Shi auf eine lange Tradition der wirtschaftlichen und kulturellen Zusammenarbeit zwischen Leipzig und China zurück. Er sah noch großes Potenzial bei der Kooperation der mittelständischen Unternehmen und beim Jugendaustausch. Der Oberbürgermeister Burkhard Jung zeigte sich zufrieden mit der Kooperation mit China und will sich dafür einsetzen, den kulturellen Austausch mit China voranzutreiben und die chinesische Sprachausbildung in Leipzig zu fördern.

   
Während seiner Reise war Botschafter Shi noch zu Gast an der TU-Bergakademie Freiberg. Er hielt dort einen Vortrag, in dem er ausführlich auf die Entwicklung Chinas und Chinas Energiepolitik einging. Mehr als 300 Gäste verfolgten seine Rede, darunter Lehrkräfte und Studenten der Bergakademie sowie Vertreter aus der lokalen Wirtschaft und Politik. Im Anschluss an den Vortrag beantwortete Botschafter Shi noch Fragen in Bezug auf Umwelt, Bevölkerung, Landwirtschaft und Korruptionsbekämpfung in China, was auf reges Interesse des Publikums stieß.

Ferner ist Botschafter Shi noch mit den chinesischen Studierenden an der TU-Bergakademie zusammengekommen.

Hier finden Sie Links zu dem Besuch und dem Vortrag:

http://leipzig-seiten.de/index.php/21-deutschland/leipzig/14344-chinesischer-botschafter-zu-besuch-in-leipzig

http://tu-freiberg.de/presse/botschafter-shi-zu-besuch-in-freiberg-und-vortrag-zur-wirtschaftsentwicklung-chinas

Suggest to a friend
  Print