Home Über uns Wirtschaft und Handel Kontakt Konsularservice Bildung Links
 
Home > Wirtschaft und Handel
Yang Jiechi trifft deutschen Bundespräsidenten Wulff
2011/12/06

Berlin

Der chinesische Außenminister Yang Jiechi, der zurzeit an strategischen Dialogen in Berlin teilnimmt, ist am Dienstag mit dem deutschen Bundespräsidenten Christian Wulff zusammengekommen.

Dabei sagte Yang Jiechi, dass das gemeinsame Vorgehen Chinas und Deutschlands gegen die globale Finanzkrise ausgezeichnet verlaufen sei. Man habe zusammen einen wichtigen Beitrag zur Stabilisierung der Weltwirtschaft und des Finanzwesens geleistet. China hoffe nun, dass Deutschland eine noch größere Rolle bei der Beseitigung des Protektionismus und der Förderung der chinesisch-europäischen Handelsbeziehungen spielen könnte.

Wulff erwiderte, dass China und Deutschland für die Stabilisierung von Wirtschaft und Finanzwesen bedeutend seien. Die beiderseitigen Kooperationen sollten daher auch weiterhin ausgebaut werden.

Im kommenden Jahr werden China und Deutschland das 40. Jubiläum der Aufnahme diplomatischer Beziehungen feiern. China wird dabei im Rahmen des „China-Kulturjahrs" verschiedene Aktivitäten in Deutschland ausrichten.

Suggest to a friend
  Print