Home Über uns Wirtschaft und Handel Kontakt Konsularservice Bildung Links
 
Home > Bilateraler Austausch
Merkel betont in Beijing nachhaltige Entwicklung
2014/07/08
 

Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel hat die Bedeutung einer nachhaltigen Entwicklung für die Nachwelt betont.

 
In einer Rede an der Tsinghua-Universität in Beijing sagte Merkel am Dienstag, China sei inzwischen die zweitgrößte Wirtschaftsmacht der Welt. Entscheidungen Chinas hätten damit auch Auswirkungen auf andere Länder. Die Herausforderungen Chinas im Prozess der Urbanisierung könnten auch durch nachhaltige Entwicklung gelöst werden. Dafür könnten Deutschland und China gemeinsam energiesparende Verkehrsmittel, Architektur und Abwasserbehandlung entwickeln, sagte Merkel.

Sie fügte hinzu, dass es Deutschland ebenso wie China mit der Überalterung der Bevölkerung zu tun hat. Gleichzeitig drohten finanzielle Engpässe nachfolgende Generationen zu beeinträchtigen. Auch könnten Deutschland und China voneinander lernen und eine nachhaltige Entwicklung sichern, so Merkel.

(Quelle: CRI)

 

 

 

Suggest to a friend
  Print