Home Über uns Wirtschaft und Handel Kontakt Konsularservice Bildung Links
 
Home > Bilateraler Austausch
Li Keqiang trifft Angela Merkel
2011/01/10

Berlin

Chinas stellvertretender Ministerpräsident Li Keqiang traf sich am Freitag im Rahmen seines Deutschland-Besuchs mit Bundeskanzlerin Angela Merkel. Bei ihrem Treffen in Berlin wurde hauptsächlich über die Wirtschafts- und Handelsbeziehungen der beiden Länder gesprochen. Es war das erste Treffen zwischen Angela Merkel und Li Keqiang. Etwas früher am selben Tag wurde Li Keqiang von Bundespräsident Christian Wulff empfangen. Am Freitag steht zudem noch ein Treffen zwischen Li Keqiang und Bundesaußenminister Guido Westerwelle auf dem Programm.

Während dem Besuch des stellvertretenden chinesischen Ministerpräsidenten werden noch eine Reihe von Verträgen zwischen Unternehmen und den Regierungen beider Länder unterzeichnet.

Li Keqiang war am Donnerstagnachmittag in Berlin eingetroffen. Deutschland ist nach Spanien die zweite Station seiner Europa-Reise. Am Sonntag wird er nach Großbritannien weiterreisen.

Suggest to a friend
  Print