Home Über uns Wirtschaft und Handel Kontakt Konsularservice Bildung Links
 
Home > Aktuelles über die Botschaft
Stellungnahme der Presseabteilung der chinesischen Botschaft zu den sogenannten "Visaproblemen der Studenten von der Philipps-Universität-Marburg"
2009/08/26

Eine Überprüfung ergab, dass die Berichterstattung einzelner deutscher Medien, wonach einige Studenten von der Philipps-Universität-Marburg, die bereit waren, zu einem Auslandspraktikum nach China zu fliegen, "am Flughafen ihre Visa abgeben und zurückkehren müssten", nicht den Tatsachen entspricht. Die chinesische Botschaft sowie die Generalkonsulate haben weder die Ausstellung von Visa für die obengenannten Studenten verweigert noch die Visa annulliert. Mit den obengenannten Meldungen sind wir unzufrieden und hoffen, dass die betreffenden Medien in Zukunft objektiv berichten könnten.

Die chinesische Regierung legt stets großen Wert auf die Zusammenarbeit mit Deutschland in den verschiedenen Bereichen wie Bildung und Kultur. Wir begrüßen es auch sehr, dass deutsche Akademiker und Studenten zum Austausch nach China kommen. Die betreffenden konkreten Angelegenheiten sollen nach dem Prinzip der Freundschaft, Freiwilligkeit und des gegenseitigen Respekts von den Universitäten und Hochschulen beider Seiten geregelt werden.

Suggest to a friend
  Print