Home Über uns Wirtschaft und Handel Kontakt Konsularservice Bildung Links
 
Home > Fakten und Zahlen
Volkswagen steigerte Fahrzeugabsatz in China um 24,5 Prozent
2013/01/17

Der deutsche Multimarken-Autohersteller Volkswagen AG verkündete am Montag, 2,81 Millionen Fahrzeuge in China über das Jahr 2012 verkauft zu haben – eine Steigerung von 24,5 Prozent gegenüber 2011.

Die Volkswagen Group China mit ihren chinesischen Joint-Ventures Shanghai Volkswagen Automotive und FAW-Volkswagen Automotive verkaufte angeblich 2.81 Millionen Fahrzeuge auf dem Festland und in Hong Kong, darunter auch 189.200 importierte Fahrzeuge.

Nach Konzernangaben kommen insgesamt 2,15 Millionen Fahrzeuge der Verkaufszahlen aus der VW-Modellpalette, eine Steigerung von 25 Prozent. Die Konzernmarken Audi und Skoda konnten ihren jeweiligen Absatz um 29,6 und 7,1 Prozent erhöhen.

Die Luxusmarken von Volkswagen erlebten letztes Jahr ebenfalls solide Verkäufe. Die superteuren Marken Lamborghini und Bentley verkauften je 320 und 2.200 Fahrzeuge. Die Sportwagenschmiede Porsche exportierte 13.000 Fahrzeuge nach China seit seiner steuerfreien Vermählung mit Volkswagen im August.

Das Absatzwachstum übertraf die Marktleistung insgesamt, sagte Prof. Dr. Jochem Heizmann, Präsident und CEO der Volkswagen Group China. Der Erfolg in der Volksrepublik China sei entscheidend für die Zukunftspläne des Automobilkonzerns.

China bleibt der größte nationale Markt für Volkswagen – noch vor Deutschland. Insgesamt wurden in China letztes Jahr 19,3 Millionen Fahrzeuge verkauft. Das enstpreche einem Absatzwachstum von 4,33 Prozent, so der Autoherstellerverband des Landes.

Quelle: german.china.org.cn

Suggest to a friend
  Print