Home Über uns Wirtschaft und Handel Kontakt Konsularservice Bildung Links
 
Home > Fakten und Zahlen
Prognose: Chinas BIP steigt im zweiten Quartal um 8 Prozent
2013/05/06

Nach einem Bericht des staatlichen Informationszentrums vom Februar wird das Bruttoinlandsprodukt (BIP) Chinas im zweiten Quartal 2013 um 8 Prozent höher ausfallen als im Vorjahreszeitraum.

Die weniger restriktive Politik, der Schub durch die neue Regierung, Finanzreserven und die Verbesserung der internationalen Wirtschaftslage würden Chinas Wirtschaft im zweiten Quartal zu einem kleinen aber stabilen Auftrieb verhelfen. Dabei steigen die Investitionen in Anlagevermögen um 21 Prozent, in Immobilien um 18,2 Prozent und das Einzelhandelsvolumen von Konsumgütern um 13,2 Prozent. Jedoch werde das Exportvolumen nicht mehr so rapide weiter wachsen wie bisher.

Suggest to a friend
  Print