Home Über uns Wirtschaft und Handel Kontakt Konsularservice Bildung Links
 
Home > Fakten und Zahlen
China wird jährliches Entwicklungsziel erreichen
2013/08/26

Beijing

Mit einer guten Umsetzung der festgelegten Politik kann Chinas Wirtschaft im 2. Halbjahr ihre Tendenz der Stabilität wahren und das jährliche Entwicklungsziel erreichen.

Dies betonte der Sprecher des staatlichen Statistikamtes, Sheng Laiyun, am Montag in Beijing.

Weiter sagte er, trotz verhältnismäßig niedriger ökonomischer Indizes sei die chinesische Regierung weiterhin optimistisch, das geplante Wachstum von 7,5 Prozent im Gesamtjahr verwirklichen zu können.

Zu Befürchtungen ausländischer Medien, die regionale Verschuldung Chinas in Höhe von über 10 Billionen Yuan könne in eine Schuldenkrise münden, sagte Sheng Laiyun, die Schulden der Lokalregierungen seien noch unter Kontrolle.

Die Deutsche Bank Greater China hat ihre Wachstumsprognose für das chinesische Bruttoinlandsprodukt erhöht. Chefökonom Ma Jun erwartet für das zweite Halbjahr ein Wachstum von 7,7 Prozent nach den zunächst prognostizierten 7,6 Prozent.

Zudem erklärte Ma Jun, in der chinesischen Wirtschaft gebe es in den vergangenen Tagen eine Tendenz der Erholung. Gründe dafür seien eine erhöhte Marktnachfrage und aktive politische Maßnahmen der chinesischen Regierung zur Stabilisierung des Wirtschaftswachstums.

Suggest to a friend
  Print