Home Über uns Wirtschaft und Handel Kontakt Konsularservice Bildung Links
 
Home > Mitteilungen
Beijing stellt in Frankfurt 72-Stunden-Transitvisum vor
2013/04/22

                                                        

Frankfurt am Main

Vergangenen Freitag hat das Beijinger Fremdenverkehrsamt in Frankfurt den seit 1. Januar in Beijing und Shanghai geltenden 72-stündigen Transit ohne Visum vorgestellt.

Reisende aus 45 Staaten, darunter Deutschland, die USA und Großbritannien, die weiterführende Flugtickets und ein gültiges Visum für ein Drittland vorweisen können, müssen für einen Kurzaufenthalt von weniger als 72 Stunden in Beijing im Vorfeld kein Visum beantragen. Für die Beantragung des Transitvisums steht am Capital Airport entsprechendes Personal zur Verfügung. Gleiches gilt bei einer Durchreise in Shanghai.

Deutschland ist die größte Touristenquelle für Beijing. 2012 sind mehr als 240.000 Deutsche in die Hauptstadt der Volksrepublik China gereist.

Suggest to a friend
  Print