Home Über uns Wirtschaft und Handel Kontakt Konsularservice Bildung Links
 
Home > Mitteilungen
10.000 Yuan Strafe wegen illegalen Aufenthaltes
2013/08/12

Ein Ausländer, der sich für 33 Tage illegal in Shanghai aufhielt, ist zu einer Strafe von 10.000 Yuan (ca. 1214 Euro) verurteilt worden. Dies ist die höchste bisher ausgesprochene Strafe seit Inkrafttreten des neuen Gesetzes zur Ein- und Ausreiseverwaltung im letzten Monat.

Unter den Bestimmungen des Gesetzes zur Ein- und Ausreise, das am 1. Juli in Kraft trat, werden Ausländer, die sich illegal in China aufhalten zunächst verwarnt. Bei schwerwiegenden Verstößen wird eine Strafe von 500 Yuan fällig, wobei die Strafe bei 10.000 Yuan gedeckelt wird. Bisher lag die Höchststrafe für überzogene Aufenthaltsgenehmigungen bei 5.000 Yuan.

Quelle: german.china.org.cn

Suggest to a friend
  Print