Home Über uns Wirtschaft und Handel Kontakt Konsularservice Bildung Links
 
Home > China im Überblick
Verstärkte Kontrollen der Luftqualität in 113 chinesischen Städten
2013/01/24

Beijing

Die Kontrolle der Luftqualität soll in China flächendeckend verstärkt werden.

Wie Umweltminister Zhou Shengxian am Donnerstag vor der Presse bekannt gab, sollen noch in diesem Jahr in 113 Städten Netzwerke zur Messung von Feinstaub-Partikeln PM 2,5 in der Luft errichtet werden. Damit soll die Belastung durch Feinstaub-Partikel mit einem Durchmesser von bis zu 2,5 Mikron erfasst werden. Es gelte, in diesen Städten einen umfassenden Standard zur Kontrolle der Luftqualität einzuführen.

Als weitere Maßnahmen der landesweiten Umweltschutzkampagne nannte Zhou Shengxian überdies die Einführung moderner Abgasreinigungssysteme sowie die Verbreitung standardisierter umweltfreundlicher Kraftstoffe.

Suggest to a friend
  Print