Home Über uns Wirtschaft und Handel Kontakt Konsularservice Bildung Links
 
Home > Reisen in China
China will Einreisebeschränkung der AIDS-Infektionsträger aufheben
2007/11/20

Laut dem Sprecher des Gesundheitsministeriums Mao Qun'an plane die chinesische Regierung, die Einreisebeschränkung der AIDS-Infektionsträger aufzuheben.

Vor kurzem hat Mao auf einer Pressekonferenz erklärt, dass die AIDS-Krankheit schrittweise erforscht und verstanden werde. Als man noch keine genauen Kenntnisse über die Infektionswege hatte, formulierte China die Einreisebeschränkung für AIDS-Infektionsträger. Inzwischen allerdings hätten die zuständigen Behörden die Infektionswege dieser Krankheit und die Gefährlichkeit der Infizierten weiter erforscht und beurteilt, was die Änderung der Vorschriften ermöglicht.

Der stellvertretende Gesundheitsminister Huang Jiefu bestätigte ebenfalls die Nachricht, er sagte: „Die Änderung der Gesetze und Vorschriften ist ein komplexer Prozess und braucht noch Zeit. Aber China wird sein Versprechen erfüllen."

Quelle: Xinhua

Suggest to a friend
  Print