Home Über uns Wirtschaft und Handel Kontakt Konsularservice Bildung Links
 
Home > Reisen in China
Beijing erlaubt für bis zu 72 Stunden Visa-freien Aufenthalt
2012/09/17

Ausländische Touristen in Beijing werden bald in der Lage sein, auf einer Durchreise bis zu 72 Stunden ohne Visa in Beijing zu bleiben. Außerdem werden mehrere Duty-free-Shops in der Innenstadt eingerichtet. Dies gab die chinesische Hauptstadt gestern bekannt.

Die neue Politik ist vor kurzem durch den Staatsrat genehmigt worden, um mehr Einkommen aus dem Tourismus für die Stadt zu gewinnen. Ding Xiangyang, stellvertretender Bürgermeister von Beijing sagte, dass die Ausgaben von Ausländern in der Regel dreimal so hoch wie die von inländischen Reinsenden seien und ein 72-stündiger visafreier Aufenthalt den Konsum der Touristen stark stimulieren soll. Experten erwarten, dass die 72-Stunden-Politik jedes Jahr 400 Millionen Yuan (etwa 50 Millionen Euro) nach Beijing bringen könnte.

Der genaue Zeitplan für die Einführung der Politik wurde noch nicht angekündigt.

Derzeit dürfen ausländische Touristen in nur wenigen Städten in China, darunter Shanghai und Guangzhou, visafrei für bis zu 48 Stunden bleiben. Und auch das ist nicht allgemeingültig, sondern nur für Bürger aus einigen Ländern wie den USA, Großbritannien, Japan, Singapur, Deutschland, Frankreich und der Schweiz. In anderen Städten wie Beijing dürfen Touristen derzeit nur bis zu 24 Stunden visafrei bleiben.

Quelle: german.china.org.cn

Suggest to a friend
  Print