Home Über uns Wirtschaft und Handel Kontakt Konsularservice Bildung Links
 
Home > China in Bild und Zahlen
China wurde größter Warenhändler der Welt
2014/03/03

Chinas Handel mit Waren überstieg im letzten Jahr 4,16 Billionen US Dollar. Diese Zahl setzt sich zusammen aus 2,21 Billionen Dollar bei den Exporten und 1,95 Billionen bei den Importen. Dies sei für das Entwicklungsland China eine große Leistung und ein Meilenstein im Außenhandel, wie der Ministeriumssprecher Yao Jian sagte. Die Exporte und Importe des Landes haben in den 35 Jahren seit Beginn der Öffnungs- und Reformpolitik und insbesondere nach dem Eintritt Chinas in die WTO riesige Schritte genommen.

China sei nun der größte Handelspartner für mehr als 120 Länder und Regionen. Es importiere pro Jahr Güter in Höhe von fast zwei Billionen US-Dollar. Dadurch schaffe China für seine globalen Handelspartner viele Arbeitsplätze und Investitionsmöglichkeiten, so Yao weiter.

Doch obwohl China nun die größte Handelsnation ist, muss das Land noch einen weiteren Weg gehen, um ein starkes Handelsland zu werden. Noch immer sind die Exportwaren von relativ niedrigem Wert. Es gibt vergleichsweise wenig unabhängige Marken, das Marketingnetzwerk ist nicht genug solide und auch die Qualität mancher Produkte sei fragwürdig.

Um die neuen Herausforderungen zu meistern, soll China nach Ansicht von Yao aktiv Wachstumsmodelle fördern, seine Wirtschaft umstrukturieren und die Zusammenarbeit mit den Handelspartnern so einrichten, dass sie beiden Seiten nützen.

(Quelle: german.china.org.cn)

 

 
Suggest to a friend
  Print