Home Über uns Wirtschaft und Handel Kontakt Konsularservice Bildung Links
 
Home > Aktuelles über China
Chinas Premierminister erläutert Ziele und Aufgaben für das 13. Fünfjahresprogramm
2016/03/22
 

Die vierte Jahrestagung des 12. Nationalen Volkskongresses ist am Samstag eröffnet worden. Chinas Spitzenpolitiker Xi Jinping, Li Keqiang, Yu Zhengsheng, Liu Yunshan, Wang Qishan und Zhang Gaoli nahmen an der Eröffnung teil. Der Vorsitzende des Ständigen Ausschusses des NVK, Zhang Dejiang, führte den Vorsitz.

In seinem Rechenschaftsbericht der Regierung hat Ministerpräsident Li Keqiang nach dem Jahresrückblick vor allem die Ziele und Aufgaben für das 13. Fünfjahresprogramm erläutert.

Laut Li befindet sich der wirtschaftliche Betrieb in einem rationalen Rahmen. Das Bruttoinlandsprodukt ist um 6,9 Prozent auf 67,7 Billionen Yuan gewachsen. Besonders sei die Beschäftigungssituation stabil gewesen. In umfassenden Bereichen wie Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Diplomatie, Bildung und Umwelt konnte man ebenso ein gutes Stück vorankommen.

Die chinesische Wirtschaft soll in diesem Jahr um 6,5 bis 7 Prozent wachsen. Man will aktivere Finanz- und Währungspolitik betreiben. Dabei sollen das Haushaltsdefizit und die Geldmenge erhöht werden. Allerdings bezeichnete Li Keqiang beide Quoten zu Bruttoinlandsprodukt (BIP) im internationalen Vergleich als relativ niedrig und sicher.

Hinsichtlich der globalen Konjunkturflaute und der starken Verluste im Export will China seine Handelsstruktur optimieren und mehr Freihandelszonen errichten. Nicht zuletzt solle der Zugang für Auslandsinvestitionen erleichtert werden, um China zum guten Standort für Investoren aufzubauen, so der Politiker.

Quelle: CRI

Suggest to a friend
  Print