Home Über uns Wirtschaft und Handel Kontakt Konsularservice Bildung Links
 
Home > Themen > Ministerpräsident Li Keqiang besucht Deutschland, Russland und Italien
Li Keqiang legt Kranz am Moskauer Grabmal des unbekannten Soldaten nieder
2014/10/14

Chinas Ministerpräsident Li Keqiang hat am Montag am russischen Grabmal des unbekannten Soldaten in Moskau einen Kranz niedergelegt.

Bei dem ersten offiziellen Termin zu Beginn seines Russland-Besuchs erklärte Li, die Märtyrer hätten sich für den Frieden der Menschheit geopfert. Nicht nur die russische Bevölkerung, sondern alle friedenliebenden Menschen seien stolz auf sie. China sei bereit, die Feierlichkeiten zum 70. Jahrestag des Endes des zweiten Weltkrieges gemeinsam mit Russland zu begehen und die internationale Nachkriegsordnung zu erhalten, so der chinesische Premier weiter.

Suggest to a friend
  Print