Home Über uns Wirtschaft und Handel Kontakt Konsularservice Bildung Links
 
Home > Themen > Chinas wirtschaftliche Perspektiven und friedlicher Entwicklungsweg
Außenhandel: Chinas Prognosen für 2012 nicht allzu rosig
2011/12/08

Beijing

Am Mittwoch hat das Pressebüro des chinesischen Staatsrates ein Weißbuch zum Außenhandel Chinas veröffentlicht. Darin werden die Erfolge Chinas beim Ausbau der Öffnung nach Außen und bei der Wirtschafts- und Handelskooperation mit dem Ausland seit Einführung der Reform- und Öffnungspolitik dargelegt. Ein besonderes Augenmerk gilt dem Zeitraum seit Chinas WTO-Beitritt. Im Weißbuch heißt es zudem, dass China seine Öffnung nach außen kontinuierlich ausbauen wird.

Wie Chong Quan vom Handelsministerium am selben Tag sagte, sehen die Aussichten für Chinas Außenhandel im kommenden Jahr derzeit nicht allzu rosig aus. Der Vize-Chef für internationale Handelsverhandlungen im Handelsministerium geht davon aus, dass sich die Situation auf den Märkten in den USA und in Europa nicht grundsätzlich verbessern wird. Zudem würde der Druck infolge der steigenden Produktionskosten im Inland weiter zunehmen. China werde schwerpunktmäßig in die Entwicklungsländer importieren, insbesondere in aufstrebende Wirtschaftsnationen, so Chong Quan vom Handelsministerium.

Suggest to a friend
  Print