Home Über uns Wirtschaft und Handel Kontakt Konsularservice Bildung Links
 
Home > Themen > 6. BRICS-Treffen 2014
Xi Jinping trifft Venezuelas Präsident Maduro
2014/07/21

Chinas Staatpräsident Xi Jinping ist am Sonntag in Caracas mit seinem venezolanischen Amtskollegen Nicolas Maduro zusammengekommen. Beide Politiker tauschten Meinungen über die bilateralen Beziehungen und andere für beide Staaten relevante Fragen aus. Beide waren sich einig, die strategische Partnerschaft zwischen China und Venezuela ausbauen zu wollen.

Beim Treffen schlug Xi vor, dass beide Länder die ranghohen Kontakte weiter pflegen und das politische Vertrauen stärken sollten. Außerdem sollten Austausch und Zusammenarbeit in Bereichen wie Kultur, Bildung, Tourismus und Medien intensiviert werden. Zudem sollten beide Länder in internationalen Angelegenheiten wie Energiesicherheit und Klimawandel enger kooperieren. Die Volksrepublik wolle gemeinsam mit Venezuela zur Zusammenarbeit zwischen China und Lateinamerika beitragen.

Maduro würdigte seinerseits die Beziehungen beider Staaten und brachte seine Hoffnung zum Ausdruck, dass China eine noch größere Rolle bei der Förderung des Friedens und der Entwicklung der Welt spielen könnte. Sein Land wolle ebenfalls zur Entwicklung der Beziehungen zwischen Lateinamerika und China beitragen.

Am selben Tag verlieh Maduro im Namen der venezolanischen Regierung Xi Jinping den „Orden des Befreiers", um seinen Beitrag zur Förderung der Beziehungen zwischen Venezuela und China und zur Wahrung von Frieden und Entwicklung in der Welt zu würdigen.

Zuvor hatte Xi Jinping auch den nationalen Friedhof Venezuelas besucht.

Suggest to a friend
  Print