Home Über uns Wirtschaft und Handel Kontakt Konsularservice Bildung Links
 
Home > Themen > Wiederaufbau nach dem Wenchuan-Erdbeben
3 Jahre nach Erdbeben: Sichuan erholt sich
2011/05/12

Beijing

Drei Jahre nach dem schweren Erdbeben, das die südwestchinesische Stadt Wenchuan am 12. Mai 2008 erschüttert hatte, haben sich Handels- und Dienstleistungssektor der Region weitgehend erholt. Demnach funktionieren die Märkte der Provinz Sichuan ebenso gut wie vor dem Erdbeben, wie es in einer Erklärung des chinesischen Handelsministeriums vom Donnerstag hieß.

Laut Statistiken wurden insgesamt 14,67 Milliarden Yuan RMB in den Wiederaufbau von Handels- und Dienstleistungseinrichtungen in den 39 Katastrophengebieten Sichuans investiert. Bis Ende April dieses Jahres konnten 94 Prozent aller Projekte des Wiederaufbaus abgeschlossen werden.

Wie der Sichuaner Stromanbieter des staatlichen Stromnetzbetreibers „State Grid" mitteilte, haben auch die Stromversorgung, die Struktur des Stromnetzes und das technische Niveau der Einrichtungen in den Katastrophengebieten den Stand vor dem Erdbeben erreicht.

Suggest to a friend
  Print