Home Über uns Wirtschaft und Handel Kontakt Konsularservice Bildung Links
 
Home > Themen > NVK und PKKCV 2015
Li Keqiang betont Umweltschutz
2015/03/05

Li Keqiang hat am Donnerstag neben vielen anderen Baustellen in der Volksrepublik auch den Umweltschutz betont. Im Detail nannte Chinas Ministerpräsident die Energieeinsparung, Verminderung von Emissionen und die Verbesserung der Umweltverschmutzung als Maßnahmen für die Umwelt. Li gab auch konkrete Zahlen vor. Bei Kohlendioxid-, Schwefeldioxid- und Stickstoffoxid-Emissionen möchte der Premier einen Rückgang von drei bis fünf Prozent sehen. Der chemische Sauerstoffbedarf und die Ammoniakstickstoff-Emission müssten um zwei Prozent gesenkt werden. Darüber hinaus sollte die Entwicklung sauberer Energien stark gefördert werden. China wolle sich, so Li, auf energiesparende, emissionsarme und innovative Weise weiterentwickeln.

Suggest to a friend
  Print