Home Über uns Wirtschaft und Handel Kontakt Konsularservice Bildung Links
 
Home > Themen > Staatspräsident Xi Jinping zur Zentralasien-Reise,G20-Gipfel und der SCO-Gipfelkonferenz
G20-Gipfel: Xi Jinping spricht über internationalen Handel
2013/09/09

St. Petersburg

Der diesjährige G20-Gipfel ist am Freitag nach zweitägiger Dauer zu Ende gegangen. Zum Abschluss wurden die St. Petersburger Deklaration und eine Erklärung zum fünfjährigen Bestehen des Gipfels veröffentlicht.

In der Debatte am zweiten Gipfeltag sprach Chinas Staatspräsident Xi Jinping das Thema des internationalen Handels an.

Dabei sprach sich Xi gegen Handelsprotektionismus aus und forderte die G20-Länder dazu auf, ein liberalisiertes, offenes Umfeld für den Welthandel zu schaffen und Handelskontroversen durch Dialog beizulegen. Außerdem sollten die Industrienationen ihre Exportbeschränkungen für Hightech-Produkte aufheben. Xi plädierte auch dafür, das System des multilateralen Handels auszubauen und die Doha-Verhandlungsrunde voranzutreiben. Nicht zuletzt gelte es, einen globalisierten Markt zu errichten, so Xi.

Xi verwies darauf, dass China die Zölle für Produkte aus den meisten unterentwickelten Ländern abgeschafft habe.

Suggest to a friend
  Print