Home Über uns Wirtschaft und Handel Kontakt Konsularservice Bildung Links
 
Home > Themen > NVK und PKKCV 2013
Abkommen zum Währungsumtausch zwischen China und Singapur verlängert
2013/03/11

Beijing

Die Chinesische Volksbank hat mit dem Finanzverwaltungsamt von Singapur das bilaterale Abkommen über den Währungsumtausch verlängert. Der Umtauschbetrag ist auf 300 Milliarden Yuan RMB beziehungsweise 60 Milliarden Singapur-Dollar erhöht worden.

Wie die chinesische Zentralbank erklärte, ziele die Verlängerung des Abkommens darauf ab, die finanzielle Kooperation zu verstärken, den bilateralen Handel sowie die Investitionen zu erleichtern und Kurzzeitliquidität zu gewährleisten.

Suggest to a friend
  Print