Home Über uns Wirtschaft und Handel Kontakt Konsularservice Bildung Links
 
Home > Themen > Premier Li Keqiang besucht Afrika
Premier Li Keqiang startet Afrika-Reise
2014/05/05

Chinas Premierminister Li Keqiang ist am Sonntag in der äthiopischen Hauptstadt Addis Abeba eingetroffen, wo er auch zu einem Besuch im Hauptquartier der Afrikanischen Union erwartet wird. Äthiopien ist nur die erste Station seiner Afrikareise, die Li bis zum 11. Mai außerdem nach Nigeria, Angola und Kenia führen wird. Der chinesische Premier wird auch am Afrika-Gipfel des Weltwirtschaftsforums teilnehmen, das vom 7. bis 9. Mai in der nigerianischen Hauptstadt Abuja geplant ist.

Die erste Afrika-Reise des Ministerpräsidenten seit seinem Amtsantritt sorgt für großes Interesse in den ostafrikanischen Medien. Die zweit-auflagenstärkste Zeitung in Kenia, „The Standard", schreibt etwa, die Reise Lis zeige das ehrliche Interesse Chinas an einer verstärkten wirtschaftlichen Zusammenarbeit. Entgegen aller Kritik ziele die Volksrepublik dabei nicht auf Erdöl ab, sondern suche Kooperationen in verschiedenen Bereichen wie Handel, Investitionen, Infrastruktur, Finanzen, Luft- und Raumfahrt sowie bei der Telekommunikation.

Suggest to a friend
  Print