Home Über uns Wirtschaft und Handel Kontakt Konsularservice Bildung Links
 
Home > Themen > Aussenpolitik Chinas
China hofft auf Dialog zur Lösung des iranischen Atomstreits
2012/03/22

New York

China hoffe auf einen Dialog, um den iranischen Atomstreit umfassend, langfristig und sorgfältig zu lösen. Dies teilte der stellvertretende chinesische Vertreter der UNO, Wang Min, am Mittwoch mit.

Wang Min äußerte zusätzlich, die USA, Russland, Großbritannien, Frankreich, China und Deutschland hätten ihre Bereitschaft für einen Dialog mit dem Iran geäußert. Dies zeige eine positive Tendenz bei der Beilegung des Konflikts. Der Iran habe den Atomwaffensperrvertrag unterzeichnet. Deshalb solle er nicht nur die Rechte zur zivilen Nutzung von Kernkraft besitzen, sondern auch internationale Pflichten erfüllen.

Zusätzlich forderte die Sprecherin des US-Außenministeriums, Victoria Nuland, weniger Rohöl aus dem Iran zu importieren. Die USA würde mit Indien, China, der Türkei und Südkorea diese Maßnahme weiter erörtern.

Suggest to a friend
  Print