Home Über uns Wirtschaft und Handel Kontakt Konsularservice Bildung Links
 
Home > Themen > Tibet-Dach der Welt
Zahl der Armen in Tibet zurückgegangen
2011/12/09

Lhasa

Aufgrund der Unterstützung der chinesischen Regierung ist in Tibet in den vergangenen Jahren die Zahl der Armen mit einem jährlichen Einkommen von weniger als 1.300 Yuan RMB (umgerechnet etwa 200 US-Dollar) zurückgegangen. Waren es Ende 2001 noch 1,5 Millionen, betrug die Zahl Ende 2010 nur noch 168.000.

In den kommenden fünf Jahren will die tibetische Lokalregierung jedes Jahr über 300 Millionen Yuan für die Armutsbekämpfung bereitstellen. Mehr als 500.000 Menschen sollen davon profitieren.

Suggest to a friend
  Print