Home Über uns Wirtschaft und Handel Kontakt Konsularservice Bildung Links
 
Home > Themen > Umweltschutz
China plant Einführung von strengeren Feinstaubmessungen
2011/11/18

Beijing

Das chinesische Umweltschutzministerium hat vor kurzem eine öffentliche Umfrage zu Kriterien der Luftqualität gestartet. Dabei wurde erstmals die Einführung des Kriteriums PM 2,5 in Aussicht gestellt. Mit diesem Standard wird der Feinstaubgehalt in der Luft bestimmt. Bisher messen die Wetterstationen Chinas noch anhand des Standards PM 10, um den Grad der Luftverschmutzung festzustellen. PM 10 deckt vor allem grobkörnigere Partikel ab, während PM 2,5 auch feinsten Staub berücksichtigt.

Suggest to a friend
  Print