Home Über uns Wirtschaft und Handel Kontakt Konsularservice Bildung Links
 
Home > Themen
China informiert über Anschlag auf Polizisten in Xinjiang
2008/08/05

Die Polizeibehörde im nordwestchinesischen Autonomen Gebiet der Uiguren Xinjiang informierte am Dienstag über den Anschlag auf Polizisten in der Region Kashgar vom Montag. Zwei Verdächtige im Alter von 28 und 33 Jahren wurden festgenommen. Beide stammen aus Kashgar. Der eine ist Taxifahrer, der andere Gemüsehändler.

Gemäß Polizeiangaben handelt es sich bei diesem Attentat um einen vorsätzlichen Anschlag. Am Tatort fanden die Polizisten neun selbst gebastelte Sprengkörper sowie eine selbst angefertigte Pistole. Die beschlagnahmten Waffen ähneln jenen, welche die Polizei am Anfang des vergangenen Jahres in einem Trainingscamp der Terrororganisation "Ostturkistan" in Xinjiang entdeckt haben. Zudem konnte die Polizei zwei Messer und eine große Menge Propagandamaterial für den sogenannten "heiligen Krieg" sicherstellen.

Die Untersuchung ist noch nicht abgeschlossen.

Suggest to a friend
  Print