Home Über uns Wirtschaft und Handel Kontakt Konsularservice Bildung Links
 
Home > Themen
Dritte Sitzung des chinesisch-deutschen landwirtschaftlichen Komitees
2008/09/03

  Urumqi

  Die dritte Sitzung des chinesisch-deutschen landwirtschaftlichen Komitees und das Forum der Agrar-Unternehmer ist am Dienstag in Urumqi abgehalten worden. Daran nahmen der stellvertretende chinesische Landwirtschaftsminister, Niu Dun, der parlamentarische Staatssekretär beim Bundeslandwirtschaftsministerium, Dr. Gerd Müller, und der stellvertretende Vorsitzende des chinesischen Autonomen Gebiets Xinjiang der Uiguren, Qian Zhi, teil.

  Die dritte Sitzung des chinesisch-deutschen landwirtschaftlichen Komitees ist unter Leitung von Niu Dun und Dr. Müller veranstaltet worden. Beide Seiten erörterten die Doha-Verhandlungsrunde über Landwirtschaft, Getreidesicherheit und Bio-Energien. Zudem haben sie über die Verstärkung der bilateralen Agrar-Kooperation diskutiert.

  Niu Dun sagte, die bilaterale landwirtschaftliche Zusammenarbeit habe eine gute Grundlage und großes Potenzial. Beide Länder sollten die Kooperation im Bereich der modernen standardisierten landwirtschaftlichen Betriebe und im Maschinenbau aktiv fördern. Zudem sollten beide Länder die Zusammenarbeit in der Milchindustrie intensivieren. Und nicht zuletzt sollten beide Seiten den Schutz neuer botanischer Sorten entfalten und den Handel mit Agrarprodukten verstärkt fördern.

  Zudem fand das Forum der Agrar-Unternehmer statt. Daran haben mehr als 100 Vertreter der zuständigen Behörden, Forschungsinstitutionen sowie Unternehmen aus China und Deutschland teilgenommen.

Suggest to a friend
  Print