Home Über uns Wirtschaft und Handel Kontakt Konsularservice Bildung Links
 
Home > Themen > Taiwanfrage
Beijing lädt Taiwan zu Gesprächen über direkte Flugverbindungen ein
2005/11/07
Beijing lädt Taiwan zu Gesprächen über direkte Flugverbindungen ein

Das Rat für direkte Flugverbindungen über die Taiwan-Straße auf dem chinesischen Festland hat die Taipei Airlines Association (TAA) am Donnerstag eingeladen, Verhandlungen über direkte Charterflüge, insbesondere zum chinesischen Frühlingsfest, aufzunehmen.

In einer Botschaft lud der Vizepräsident des Rates, Pu Zhaozhou, den TAA Vorsitzenden Tony Fan und andere TAA-Mitglieder zu direkten Gesprächen zum frühstmöglichen Zeitpunkt ein. Dabei sollten die technischen und geschäftlichen Möglichkeiten für direkte Passagier- und Frachtflüge besprochen werden.

"Die Einführung direkter Flugverbindungen über die Taiwan-Straße ist ein gemeinsamer Wunsch der Chinesen auf beiden Seiten der Taiwan-Straße. Direkte Flugverbindungen sind auch eine Notwendigkeit, um den zunehmenden touristischen und wirtschaftlichen Beziehungen über die Taiwan-Straße gerecht zu werden", hieß es in der Botschaft.

Sie fordert zu Annahme von "flexiblen, praktischen und effektiven" Maßnahmen zur schnellen Eröffnung der Gespräche auf.

Die Gespräche sollen zu regelmäßigen Charterflügen in Ferien und an Wochenenden führen. Dabei ist auch an regelmäßige Frachtflüge mit einer gleichberechtigten Teilnahme von Fluggesellschaften beider Seiten gedacht.

Die Charterflüge ermöglichen vor allem taiwanesischen Geschäftsleuten und ihren Familien eine bequemere und schnellere Reise zwischen Taiwan und dem Festland. Normalerweise ist ein Verbindung nur mit einem Zwischenaufenthalt an einem Ort möglich.

Suggest to a friend
  Print