Home Über uns Wirtschaft und Handel Kontakt Konsularservice Bildung Links
 
Home > Themen > Taiwanfrage
China bekräftigt Taiwan-Richtlinie erneut
2006/04/28

Der Vizedirektor des Büros für Taiwan-Angelegenheiten beim chinesischen Staatsrat Wang Zaixi hat während seines Japan-Besuchs in Tokio die Richtlinie und Haltung der chinesischen Regierung in der Taiwanfrage erneut bekräftigt.

Wang erinnerte am Montag vor der Presse daran, dass die chinesische Regierung stets an der Richtlinie "friedliche Wiedervereinigung - ein Land, zwei Systeme" festhalte. Beide Seiten der Taiwan-Straße sollten durch friedliche Verhandlungen und Konsultationen die Meinungsverschiedenheiten beseitigen und endlich eine Wiedervereinigung des Vaterlandes realisieren. Im letzten Jahr legte Chinas Staatspräsident Hu Jintao einen Vier-Punkte-Vorschlag zur Entwicklung der beiderseitigen Beziehungen in der heutigen Situation vor. Auf dem vor kurzem beendeten beiderseitigen Handelsforum präsentierte die chinesische Regierung 15 Maßnahmen zur Förderung des beiderseitigen Austausches, die den Landsleuten in Taiwan zugute kommen.

Wang betonte, dass die chinesische Regierung und das chinesische Volk weiterhin vehement jede Bestrebungen für eine "Unabhängigkeit" Taiwans ablehnen.

(China.org.cn, 26. April 2006)

Suggest to a friend
  Print