Home Über uns Wirtschaft und Handel Kontakt Konsularservice Bildung Links
 
Home > Themen > Taiwanfrage
Mehr Obstarten aus Taiwan zum Verkauf auf dem Festland freigegeben
2006/05/05

Mehr Obstarten aus der chinesischen Inselprovinz Taiwan werden zum Verkauf auf dem chinesischen Festland freigegeben. Ab Montag treten 22 Taiwaner Obstarten auf dem Markt des chinesischen Festlandes auf, vier Sorten mehr als früher. Gleichzeitig erhalten elf Gemüsearten aus Taiwan Zugang zum Markt auf dem chinesischen Festland. Erlaubt wird auch die Lieferung der von Taiwaner Fischbooten gefangenen Seeprodukte in die südostchinesische Küstenprovinz Fujian.

Das Staatliche Hauptamt für Qualitätskontrolle und Quarantäne hat spezielle Maßnahmen für Obst, Gemüse und Seeprodukte aus Taiwan ergriffen, um ihnen eine schnelle Anmeldung, Überprüfung und Abfertigung zu ermöglichen. Auch wurden die Behörden für Qualitätskontrolle und Quarantäne in allen Landesteilen aufgefordert, eine reibungslose Entwicklung des Agrarprodukt-Handels zwischen beiden Seiten der Taiwan-Straße zu gewährleisten.

Der Präsident der Gesellschaft für den Austausch zwischen beiden Seiten der Taiwan-Straßen im Agrarbereich, Yu Yongwei, sagte, beim Transport der Taiwaner Agrarprodukte auf dem chinesischen Festland werden die Mautgebühren zum Teil ermäßigt oder sogar erlassen, um die Transportkosten der Taiwaner Agrarprodukte auf dem chinesischen Festland zu senken.

(CRI, 2. Mai 2006)

Suggest to a friend
  Print