Home Über uns Wirtschaft und Handel Kontakt Konsularservice Bildung Links
 
Home > Themen > Der Wirtschaftsgürtel Seidenstraße und die maritime Seidenstraße des 21. Jahrhunderts
China will verstärkte Zusammenarbeit mit Deutschland im Rahmen der „Seidenstraßen-Initiative"
2015/06/02

Ein Dialog über die „Seidenstraßen-Initiative" und die „chinesisch-deutsche Zusammenarbeit in einer neuen Ära" ist am Dienstag im ostchinesischen Taicang zu Ende gegangen. Themen der Veranstaltung waren unter anderem die chinesisch-deutsche Zusammenarbeit in den Bereichen nachhaltige Entwicklung und Finanzen im Rahmen der „Seidenstraßen-Initiative".

Auf der Abschlusszeremonie erklärte Zhou Li von der Abteilung für Internationale Verbindungen beim Zentralkomitee der KP Chinas, die Zusammenarbeit beziehe sich vor allem auf die Bereiche Konnektivität, Handelsliberalisierung, Vereinfachung von Zollformalitäten, das Zukunftsprojekt „Industrie 4.0" sowie Urbanisierung und Umweltschutz.

Weitere Eckpunkte der Zusammenarbeit sind laut dem ehemaligen deutschen Verteidigungsminister Rudolf Scharping Energieeinsparung, Personalausbildung und Innovationen.

Suggest to a friend
  Print