Home Über uns Wirtschaft und Handel Kontakt Konsularservice Bildung Links
 
Home > Themen > China und EU
Chinesisch-europäische Beziehungen von äußerst großer Bedeutung
2012/09/21

Brüssel

Die europäisch-chinesischen Beziehungen sind nach den Worten von EU-Ratspräsident Herman Van Rompuy und Kommissionspräsident Jose Manuel Barroso von äußerst großer Bedeutung.

Van Rompuy sagte auf dem 8. chinesisch-europäischen Industrie- und Handelsgipfel im Rahmen des 15. China-EU-Gipfels in Brüssel, Europa habe die gegenseitige Abhängigkeit beider Seiten klar erkannt. Gemeinsam gelte es, die internationalen Herausforderungen zu bewältigen.

Barroso meinte, die Zusammenarbeit zwischen Europa und China sei für die Welt unentbehrlich. Die immer stärkere Abhängigkeit Chinas und Europas von einander berge Chancen für die Menschen und die Unternehmen beider Seiten.

Gemeinsam mit Van Rompuy und Barroso hatte der chinesische Ministerpräsident Wen Jiabao am Donnerstag den 15. EU-China-Gipfle geleitet. Im Anschluss sagte Chinas Vizeaußenminister Song Tao, Wen Jiabao habe die insbesondere die Ergebnisse der vor 10 Jahren etablierten chinesisch-europäischen umfassenden strategischen Partnerschaft gewürdigt. Zugleich habe er erneut die wichtige Rolle dieses Mechanismus betont. Der chinesische Ministerpräsident habe zudem darauf hingewiesen, dass sich Europa hinsichtlich des Waffenembargos gegen China sowie der Anerkennung Chinas als Marktwirtschaft bewegen müsse.

Ebenfalls am Donnerstag fand in Brüssel das erste Forum von Bürgermeistern aus China und der EU statt. Im Mittelpunkt standen Planung und Ausbau von Öko-Städten, Energiesparungen bei Bauprojekten sowie eine nachhaltige städtische Verwaltung.

Suggest to a friend
  Print