Home Über uns Wirtschaft und Handel Kontakt Konsularservice Bildung Links
 
Home > Themen > China und Deutschland
Deutscher Außenminister Mitte Januar zu Besuch in China
2010/01/08

Der stellvertretende Bundeskanzler und deutsche Außenminister Guido Westerwelle wird Mitte Januar nach China reisen. Er folgt damit einer Einladung seines chinesischen Amtskollegen Yang Jiechi. Dies teilte Chinas Außenministeriumssprecherin Jiang Yu am Donnertag in Beijing mit.

Weiter hat sich Jiang Yu zu den US-Waffenlieferungen an Taiwan, dem iranischen Atomprogramm und zur Expo in Shanghai geäußert.

Dabei sagte die Sprecherin, die USA müssten sich über die Folgen ihrer Waffenlieferungen an Taiwan im Klaren sein. China fordere die USA erneut auf, die drei gemeinsamen chinesisch-amerikanischen Kommuniques einzuhalten und die Waffenlieferungen an Taiwan einzustellen. Nur so könnten negative Einflüsse auf die bilaterale Zusammenarbeit vermieden werden.

Über die iranische Atomfrage bekräftigte die Sprecherin, alle betroffenen Seiten müssten durch diplomatische Bemühungen und auf flexible Weise eine angemessene Lösung dieser Frage finden.

Weiter teilte Jiang Yu mit, derzeit hätten sich bereits 192 Staaten und 50 internationale Organisationen zur Expo in Shanghai angemeldet.

Quelle: CRI

Suggest to a friend
  Print