Home Über uns Wirtschaft und Handel Kontakt Konsularservice Bildung Links
 
Home > Themen > China und Deutschland
EXPO: Deutscher Pavillon demonstriert Idee einer CO2-armen Stadt
2010/05/10

Shanghai

Der deutsche Pavillon auf der Weltausstellung 2010 demonstriert Entwicklung und Innovation energiesparender Technologien.

Die Pressesprecherin des Pavillons Marion Conrady sagte gegenüber der Nachrichtenagentur Xinhua, etwa fünf Prozent des Stroms im Pavillon gewinne man durch photovoltaische Materialien am Pavillon.

Umspannt wird der Pavillon von dem textilen Membran „Mash". Es schützt das temporäre Gebäude vor Sonne und Regen und kann nach der EXPO zu Sonnendächern oder zu Taschen weiter verarbeitet werden. Sogar die T-Shirts der Arbeiter und Angestellten des Pavillons sind umweltfreundlich und zersetzen sich in zehn Wochen.

Suggest to a friend
  Print