Home Über uns Wirtschaft und Handel Kontakt Konsularservice Bildung Links
 
Home > Themen > Weissbuch der Regierung
China veröffentlicht Weißbuch über Schutz und Entwicklung tibetischer Kultur
2008/09/25

Das Presseamt des chinesischen Staatsrates hat am Donnerstag ein Weißbuch mit dem Titel "Schutz und Entwicklung der tibetischen Kultur" veröffentlicht. Dies ist bereits das siebte von der chinesischen Regierung veröffentlichte Weißbuch über Tibet.

Darin heißt es, dass seit einem halben Jahrhundert, vor allem seit der Reform und Öffnung, die chinesische Regierung großen Wert auf den Schutz und die Entwicklung der tibetischen Kultur legt. Dem Weißbuch zufolge hat die Zentraleregierung religiöse Tempel und Kulturdenkmäler sorgfältig bewahrt. Die tibetische Sprache und Schrift hätten sich zudem voll entwickelt. Das Ausüben von religiösen Handlungen und der Glaube in Tibet seien gesetzmäßig geschützt, so das Weißbuch.

Weiter heißt es, seit einem halben Jahrhundert erlebe die tibetische Kultur eine schnelle und vielseitige Entwicklung. Die Dalai-Lama-Clique sei hingegen ein Vertreter der vergangenen, rückständigen tibetischen Kultur. Sie würde vergeblich versuchen, im Namen einer autonomen Kultur das politische Ziel der Unabhängigkeit eines großtibetischen Gebiets zu erzielen. Dieses Vorhaben werde auf keinen Fall gelingen, so das Weißbuch weiter.

Quelle: CRI

Suggest to a friend
  Print